Home

Heilmittel Radon

Gutscheinshop

Bad & Sauna

Wellnessoase

Kurbereich

Pauschalangebote

Virtueller Rundgang

Umgebung

Prospektanforderung

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt

Impressum

AGB

Häufig gestellte Fragen

Presse

Stellenangebote

Partnerhotels

Links

Logo: Actinon - Gesundheitsbad, Saunalandschaft, Wellnessoase, Physio & Ergotherapie Kurgesellschaft Schlema 
Richard-Friedrich-Boulevard 7
08301 Bad Schlema

Tel. +49 (0) 3771/215500
Fax +49 (0) 3771/215501

E-Mail info@bad-schlema.de
www.kur-schlema.de


TÜVRheinland ID:9105028058

  Home »  Kontakt & Anfahrt » AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kurgesellschaft Schlema mbH
- Übernachtungen und Angebotspakete -

I Geltungsbereich
1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für
-    Pauschalangebote mit Übernachtung im Kurhotel Bad Schlema
-    Leistungspakete im Kurmittelhaus (ohne Übernachtung)
-    die mietweise Überlassung von Hotelzimmern im Kurhotel Bad Schlema
-    die mietweise Überlassung von Ferienzimmern im Kulturhaus „Aktivist“
-    alle für den Gast erbrachten weiteren Leistungen des Kurhotels Bad Schlema, des Kurmittelhauses oder des Kulturhaus „Aktivist“

2. Mit der Buchung, die mündlich, schriftlich, telefonisch, per E-Mail oder per Fax erfolgen kann, bietet der Gast der Kurgesellschaft Schlema mbH den Abschluss eines Vertrages auf der Grundlage der Reise- bzw. Leistungsausschreibung und deren Bedingungen verbindlich an. Der Vertrag kommt mit der Buchungsbestätigung durch die Kurgesellschaft Schlema mbH an den Gast (schriftlich, per E-Mail oder telefonisch) zustande.
Hat ein Dritter für den Gast bestellt, haftet er der Kurgesellschaft Schlema GmbH gegenüber zusammen mit dem Gast als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus dem Vertrag.

3. Ergänzend finden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Online-Verkauf der Kurgesellschaft Schlema mbH sowie die entsprechenden Hausordnungen Anwendung.

4. Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur Anwendung, wenn dies vorher ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

II Leistungserbringung, Zahlung
1. Die Kurgesellschaft Schlema mbH ist verpflichtet, die vom Gast gebuchten Leistungen zur Verfügung zu stellen.

2. Der Gast ist verpflichtet, die für die von ihm in Anspruch genommenen Leistungen den geltenden bzw. vereinbarten Preis zu zahlen. Dies gilt auch für die vom Gast veranlassten Leistungen und Auslagen an Dritte.

3. Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht zurückvergütet, sind nicht übertragbar oder anrechenbar.

4. Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Vertragserfüllung vier Monate und erhöht sich der von der Kurgesellschaft Schlema mbH allgemein für derartige Leistungen berechnete Preis, so kann diese den vertraglich vereinbarten Preis angemessen, höchstens jedoch um 5% anheben.

5.  Die Preise können ferner geändert werden, wenn der Gast nachträglich Änderungen wünscht und die Kurgesellschaft Schlema mbH dem zustimmt.

6. Rechnungen der Kurgesellschaft Schlema mbH ohne Fälligkeitsdatum sind binnen 10 Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zahlbar. Die Kurgesellschaft Schlema mbH ist berechtigt, aufgelaufene Forderungen jederzeit fällig zu stellen und unverzügliche Zahlung zu verlangen. Bei Zahlungsverzug ist die Kurgesellschaft Schlema mbH berechtigt, die jeweils geltenden gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von derzeit 8% bzw. bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher beteiligt ist, in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu verlangen. Der Kurgesellschaft Schlema mbH bleibt der Nachweis eines höheren Schadens vorbehalten.

7. Die Kurgesellschaft Schlema mbH ist berechtigt, bei Vertragsschluss oder danach, unter Berücksichtigung der rechtlichen Bestimmungen für Pauschalreisen, eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine können im Vertrag schriftlich vereinbart werden. Ist nichts Gegenteiliges vereinbart, ist der vollständige Preis bei Ankunft in der Kurgesellschaft Schlema mbH zu bezahlen.

8. Der Gast kann nur mit einer unstreitigen oder rechtskräftigen Forderung gegenüber einer Forderung der Kurgesellschaft Schlema mbH aufrechnen oder mindern. 

III Rücktritt durch den Kunden und  Obliegenheiten des Reisegastes
1.    Der Gast kann bis Reise-/Leistungsbeginn jederzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber der Kurgesellschaft Schlema mbH vom Vertrag zurücktreten. Maßgeblich für die Stornierungsgebühren ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der Kurgesellschaft Schlema mbH. In jedem Falle des Rücktritts durch den Gast steht der Kurgesellschaft Schlema mbH Ersatz für die getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen wie folgt zu:

bis zu 10 Tagen vor Reisebeginn              kostenfreie Stornierung möglich
vom 9 Tage bis 1 Tag vor Reisebeginn      25% des Reise-/Leistungspreises
bei Nichtanreise                                        80% des Reise-/Leistungspreises

Dem Reisegast ist es gestattet, der Kurgesellschaft Schlema mbH nachzuweisen, dass ihr tatsächlich keine oder geringere Kosten als die geltend gemachte Kostenpauschale entstanden sind. Die Kurgesellschaft Schlema mbH behält sich vor, im Einzelfall eine höhere Entschädigung, entsprechend ihr entstandener, dem Reisegast gegenüber zu beziffernder und zu belegender Kosten, zu berechnen. Die Kurgesellschaft Schlema mbH empfiehlt den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung.

2. Der Reisegast hat auftretende Mängel unverzüglich der Kurgesellschaft Schlema mbH schriftlich mitzuteilen oder dessen in den Reiseunterlagen genannten Beauftragten schriftlich anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Ansprüche des Reisgastes entfallen nur dann nicht, wenn die dem Reisegast obliegende Rüge unverschuldet unterbleibt. Sämtliche Ansprüche, die im Zusammenhang mit dem Reisevertrag bzw. den von der Kurgesellschaft Schlema mbH erbrachten Leistungen stehen, gleich aus welchem Rechtsgrund, hat der Reiseteilnehmer ausschließlich nach Reiseende und zwar innerhalb eines Monates nach dem vertraglich vorgesehenen Rückreisedatum gegenüber der Kurgesellschaft Schlema mbH geltend zu machen.
Die Geltendmachung kann fristwahrend nur gegenüber der Kurgesellschaft Schlema mbH unter der nachfolgend angegebenen Anschrift erfolgen. Eine schriftliche Geltendmachung wird dringend empfohlen. Durch die vorstehenden Bestimmungen bleiben die gesetzlichen Regelungen über eine unverschuldete Fristversäumnis durch den Kunden sowie die Vorschriften über die Hemmung der Verjährungsfrist unberührt.

IV Rücktritt durch die Kurgesellschaft Schlema mbH
1. Sofern ein kostenfreies Rücktrittsrecht des Gastes innerhalb einer bestimmten Frist schriftlich vereinbart wurde, ist die Kurgesellschaft Schlema mbH in diesem Zeitraum seinerseits berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn Anfragen anderer Kunden nach den vertraglich gebuchten Zimmern vorliegen und der Kunde auf Rückfrage der Kurgesellschaft Schlema mbH auf sein Recht zum Rücktritt nicht verzichtet.

2. Wird eine vereinbarte oder oben gemäß Klausel II Nr. 7 verlangte Vorauszahlung auch nach Verstreichen einer von der Kurgesellschaft Schlema mbH  gesetzten angemessenen Nachfrist nicht geleistet, so ist die Kurgesellschaft ebenfalls zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

3. Ferner ist die Kurgesellschaft Schlema mbH berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, beispielsweise falls
    · höhere Gewalt oder andere von der Kurgesellschaft nicht zu vertretende  Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen
    · Leistungen unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z.B. in der Person des Gastes oder des Zwecks, gebucht werden;
    · die Kurgesellschaft Schlema mbH begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Leistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Unternehmens in der Öffentlichkeit gefährden kann
    · die Annahme besteht, dass überlassene Leistungen unter- oder weitervermietet bzw. zweckentfremdet genutzt werden.

4. Bei berechtigtem Rücktritt der Kurgesellschaft Schlema mbH entsteht kein Anspruch des Gastes auf Schadensersatz.

V Zimmerbereitstellung, -übergabe und –rückgabe bei Übernachtungsgästen
1. Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer.

2. Gebuchte Zimmer stehen dem Gast ab 14 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Der Kunde hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung.

3. Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Beherbergungsbetrieb spätestens um 11 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen. Danach kann das Hotel aufgrund der verspäteten Räumung des Zimmers für dessen vertragsüberschreitende Nutzung bis 18 Uhr 50% des vollen Logispreises (Listenpreises) in Rechnung stellen, ab 18 Uhr 100%. Vertragliche Ansprüche des Gastes werden hierdurch nicht begründet. Ihm steht es frei, nachzuweisen, dass der Kurgesellschaft Schlema mbH kein oder ein wesentlich niedrigerer Anspruch auf Nutzungsentgelt entstanden ist. 

VI Haftung
1. Die vertragliche Haftung der Kurgesellschaft Schlema mbH für Schäden, die nicht Körperschäden sind (auch die Haftung für die Verletzung vor-, neben- oder nachvertraglicher Pflichten) ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit
a.) ein Schaden des Reisegastes weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder
b.) die Kurgesellschaft Schlema mbH für einen dem Reisegast entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

2. Die Kurgesellschaft Schlema mbH haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z. B. Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Ausflüge usw.) und die in der konkreten Leistungsbeschreibung ausdrücklich als Fremdleistung gekennzeichnet werden.

3. Für eingebrachte Sachen haften die Beherbergungsbetriebe dem Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen, das ist bis zum Hundertfachen des Zimmerpreises, höchstens € 3.500, sowie für Geld, Wertpapiere und Kostbarkeiten bis zu € 800. Geld, Wertpapiere und Kostbarkeiten können bis zu einem Höchstwert € 3.000 im Safe aufbewahrt werden. Die Kurgesellschaft empfiehlt, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. Die Haftungsansprüche erlöschen, wenn nicht der Kunde nach Erlangen der Kenntnis von Verlust, Zerstörung oder Beschädigung unverzüglich der Kurgesellschaft Schlema mbH Anzeige macht (§ 703 BGB). Für eine weitergehende Haftung des Beherbergungsbetriebs gelten vorstehende Nummer 1 Sätze 2 bis 4 entsprechend.

4. Soweit dem Gast ein Stellplatz auf einem Parkplatz, auch gegen Entgelt, zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem unternehmenseigenen Grundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge und deren Inhalte haftet die Kurgesellschaft Schlema mbH nicht, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

VII Verjährung
Ansprüche des Reiseteilnehmers gegenüber der Kurgesellschaft Schlema mbH, gleich aus welchem Rechtsgrund – jedoch mit Ausnahme der Ansprüche des Reisegastes aus unerlaubter Handlung – verjähren nach 6 Monaten ab dem vertraglich vorgesehenen Rückreisedatum. Dies gilt auch für Ansprüche aus der Verletzung von vor- und nachvertraglichen Pflichten und den Nebenpflichten aus dem Reisevertrag. Die gesetzliche Regelung des § 651e Abs. 2 BGB über die Hemmung der Verjährungsfrist bleibt von den vorstehenden Regelungen unberührt.

VIII Gerichtsstand, Sonstiges
Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, behalten die übrigen Bedingungen gleichwohl Gültigkeit und die Wirksamkeit des Reisevertrages bleibt unberührt.
Soweit rechtlich zulässig wird für Klagen des Reisegastes gegen die Kurgesellschaft Schlema mbH als ausschließlicher Gerichtsstand Aue vereinbart.
Für Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben, wird als ausschließlicher Gerichtsstand für Klagen der Kurgesellschaft Schlema mbH Aue vereinbart.

Herausgeber:
Kurgesellschaft Schlema mbH, Richard-Friedrich-Boulevard 7, 08301 Bad Schlema
Telefon: (0 37 71) 21 55 00    Fax: (0 37 71) 21 55 01
E-Mail: info@bad-schlema.de
Internet: www.kur-schlema.de

In den Pauschalangeboten sind die An- und Abreise zum Urlaubsort, die Transfers zum Kurmittelhaus sowie zu den Gaststätten und zurück nicht enthalten.

erstellt am 04.10.2016

 

Aktuelles

 

 
Aktuelle News
Baumaßnahmen im Sauna-Außenbereich

07.10. Führung durch die Wellnessoase

Ladengeschäft zu vermieten
mehr

Sauna-Abend für Genießer
Am Samstag, den 23. September findet ab 20 Uhr der nächste Sauna-Abend für Genießer statt. mehr

Heilmittel Radon
Das natürliche Heilmittel Radon ist bekannt für seine schmerzlindernde, entzündungshemmende Wirkung... mehr

 
 

Gutscheinshop

  hier geht's zum Gutscheinshop  
 

Actinon Newsletter

 
Anrede
Vorname
Name
E-Mail
 
 

Aktuelles Wetter

 
wolkig 14 °C
 
 
 


© 2006 Kurgesellschaft Schlema  ·  Design by diginetmedia.de  ·  nach oben

   

Gesundheitsbad "ACTINON"

Bad Schlema ist als traditionsreicher Kurort und als Thermalbad mit Radonquelle weit über die Grenzen Sachsens hinaus bekannt. Es ist ein Gesundheitsbad und eine erzgebirgische Wellnessoase. Neben der klassischen Radon-Kur mit Radon-Anwendungen und Radonbädern, kann man hier auch die verschiedenen Wellness Angebote nutzen und die Sauna besuchen. Eine solche Kur bietet beste Erholung und ist gut für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.